Glückswachstumsgebiet

Willkommen im Glückswachstumsgebiet

Wir erleben es täglich bei unseren Kunden: Das eigene Zuhause ist ein Glückswachstumsgebiet. Es bildet die Basis für das alltägliche Leben und übernimmt zahlreiche Rollen – um die Bewohner glücklicher zu machen. Übrigens… es ist nicht wichtig, ob es sich um ein Haus oder Wohnung handelt. Wir haben uns genauer angeschaut, was ein Glückswachstumsgebiet ausmacht. Schließlich haben wir als Immobilienmakler Pinneberg jeden Tag mit neuen Glückswachstumsgebieten zu tun.

Warum ist das Zuhause ein Glückswachstumsgebiet?

Auf dem Weg zum Glückswachstumsgebiet

Der Tag beginnt und endet in der Regel im eigenen Zuhause und fungiert so als wichtige Basis für unser Leben: Es dient als Ruhepol und Rückzugsort vor Herausforderungen und Problemen, ist aber gleichzeitig der Ort für freudige Erlebnisse mit Freunden oder der Familie. Auch als Quelle für positive Erinnerungen wirkt es: Ein gemütliches Essen mit der Familie oder ein feucht-fröhlicher Spieleabend sorgen für tolle Gefühle. So verwundert es kaum, dass die meisten gerne an ihr Elternhaus zurückdenken. Hier wuchs man auf, hat viel fürs Leben gelernt und erlebt.

Glück entsteht jeden Tag: Auch wenn es manchmal turbulent zugeht und es es zu Meinungsverschiedenheiten kommt, jeden Tag erlebt man Zuhause so viele tolle Dinge – die man leider im hektischen Alltag gar nicht so recht wahrnehmen möchte. Das Leben in den eigenen vier Wänden mit dem Partner oder der Familie sind eine Bereicherung und erhöhen die Lebensqualität. Außerdem bietet das Zuhause die Möglichkeit, viele schöne und / oder sinnstiftende Tätigkeiten nachzugehen: Lesen, Fernsehen, Spiele spielen, Instrumente lernen, Gartenarbeit, Faulenzen, Schreiben, Sport und viele mehr.

Jeder sollte deswegen darauf achten, dass er sein Zuhause auch als Glückswachstumsgebiet wahrnimmt und sich nicht vor den zahlreichen positiven Eigenschaften verschließt.

Quelle der Geborgenheit

Ein harmonisches Zuhause gibt Geborgenheit und erfüllt damit auch die Funktion als Rückzugsort. Es bietet nicht nur räumliche sondern auch soziale Sicherheit und ist wichtiger Gegenpol für den hektischen Alltag im Büro. Wer die Haustür schließt, entfernt sich ein Stück weit vom Trubel der Außenwelt. Damit das klappt, muss man sich einerseits gedanklich darauf einlassen andererseits muss auch die Einrichtung stimmen (s. a. Artikel von Haus.de). Man muss sich mit seinem Zuhause identifizieren können.

Insofern macht es Sinn, jeden Tag ein wenig an seinem persönlichen Glückswachstumsgebiet zu arbeiten. Im Kopf kann man zum Beispiel die Einrichtung und Dekoration durchgehen und prüfen, ob diese zu (noch) zu seinem aktuellen Lebensgefühl passen. Dabei sollte beachtet werden, dass sich mit der Zeit der persönliche Geschmack verändert. Einrichtungsgegenstände, die anfangs auf große Beliebtheit stießen, fristen unter Umständen später nur noch aus Gewohnheit in den eigenen vier Wänden. Helfen Sie sich aktiv dabei, sich Zuhause zu fühlen.

Bei der Einrichtung sollte darauf geachtet werden, dass man nicht einfach das Musterwohnzimmer aus dem Katalog kopiert – in so einer Umgebung kann schlecht Geborgenheit entstehen. Noch schwieriger fällt in diesem die Identifizierung mit dem eigenen Zuhause, schließlich spiegelt das Musterwohnzimmer zumeist nicht die eigene Persönlichkeit wieder.

So findet man sein eigenes Glückswachstumsgebiet

Das Bundesland Schleswig-Holstein bietet eine Vielzahl an Orten und Städten. Von belebten Metropolen bis hin zu ländlichen Regionen bietet das Land unzählige Möglichkeiten für die Erschaffung seines eigenen Glückswachstumsgebietes. Zuerst sollte man sich daher überlegen, auf welche Aspekte und Kriterien man Wert legt:

  • Ist die Nähe zu bestehenden Freunden oder der Familie wichtig?
  • Oder soll es dicht bei der jetzigen oder zukünftigen Arbeit liegen?
  • Wie groß soll das neue Domizil werden?
  • Möchte man einen Garten nutzen (und auch pflegen)?
  • Wie viel Budget steht zur Verfügung?
  • Wie alt darf die Immobilie sein? Bestand oder eher Richtung Neubau?
  • Ist eine gute Verkehrsanbindung notwendig?

Wenn die groben Anhaltspunkte abgesteckt sind, kann man sich nach geeigneten Objekten umschauen. Hier hilft der Blick in einschlägige Immobilienportale. Außerdem macht es Sinn, sich in Interessentenlisten örtlicher Immobilienmakler einzutragen, damit man per Email informiert wird, sobald ein neues potentielles Glückswachstumsgebietes zum Verkauf steht. Gerne sind wir Ihnen auch als Immobilienmakler Elmshorn, Immobilienmakler Itzehoe oder in vielen anderen Regionen behilflich.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche und Erschaffung Ihres persönlichen Glückswachstumsgebietes!


In 3 Schritten funktioniert der erfolgreiche Immobilien­verkauf mit uns:

Haus Symbol

1.

Objektaufnahme

Wir starten mit einer Besichtigung durch einen ortskundigen Immobilienprofi, dann folgen die Bewertung und gemeinsame Festlegung des Verkaufspreises und die professionelle Exposé-Erstellung

Megaphon Symbol

2.

Vermarktung

Wir vermarkten Ihrer Immobilie auf relevanten Immobilienportalen, führen eine bewusste Bewertung und Selektion der Interessentenanfragen durch und übernehmen die Besichtigungen

Zwei Sprechblasen in dem sich ein Euro Symbol befindet

3.

Preisverhandlung und Kaufabwicklung

Wir führen die Preisverhandlung mit Interessenten durch, unterstützen die Vorbereitung & Durchführung des Notartermins und betreuen Sie bis zur Übergabe