Was bedeutet der Homeoffice Trend für den Immobilienmarkt Pinneberg?

Immer mehr Unternehmen setzen auf Homeoffice: Ausgelöst durch die Entwicklung der Arbeitswelt und forciert durch die Pandemie entwickelt sich das Homeoffice zum Trend in der Arbeitswelt. Auch konservative Unternehmen müssen sich mit dem Thema beschäftigen. Wir sind der Meinung, dass diese Entwicklung auch Einfluss auf den Immobilienmarkt in Pinneberg und Umgebung haben wird und möchten im Rahmen dieses Artikel diese Auswirkungen skizzieren und erläutern.

Modernisiertes Haus verkaufen Pinneberg

Der Immobilienmarkt in der Region Pinneberg wird seit jeher von der Metropole Hamburg beeinflusst. Die Nähe zu Hamburg und die gute Anbindung lässt die Region zu einem beliebten Wohnsitz werden für Leute, die in Hamburg arbeiten. Die Pendler nehmen eine etwas längere Anfahrt in Kauf, profitieren dafür aber von geringeren Immobilienpreisen im Vergleich zu Hamburg und werden belohnt mit einem ländlicheren Umfeld. Dass dieses Modell gerne angewendet wird, sieht man am stark nachgefragten Immobilienmarkt in Pinneberg: Bereits in den vergangenen Jahren kletterten die Hauspreise immer weiter nach oben. Doch welche Auswirkungen hat die Entwicklung auf Haus verkaufen Pinneberg?

Was bedeutet Homeoffice für die Arbeitswelt?

Homeoffice bedeutet, dass der Arbeitnehmer seine Tätigkeit zu Hause verrichtet. Ermöglicht wird dies durch fortschrittliche IT-Technologien, mit diesen können Arbeitsplätze unabhängig von Ort und Zeit verfügbar gemacht werden. Der Homeoffice Arbeitsplatz hat dadurch die gleichen Möglichkeiten wie ein Arbeitsplatz direkt im Unternehmen. Man unterscheidet zwischen Homeoffice-Only und hybriden Modellen. Bei ersteren erfolgt die Tätigkeit ausschließlich im Homeoffice, das Aufsuchen der Büroräume erfolgt nicht oder nur sehr selten. Bei einem hybriden Modell werden ein oder mehrere Tage innerhalb der Arbeitswoche im Homeoffice verbracht, die restlichen Tage erfolgt die Arbeit dann klassisch im Büro.

Bereits vor der Pandemie ermöglichten viele Unternehmen ihren Arbeitnehmern, bequem von zu Hause aus zu arbeiten. Gerade bei hochqualifizierten, jüngeren Bewerbern ist die Homeoffice Option ein nicht zu unterschätzendes Kriterium für die Auswahl einer Stelle – viele von ihnen erwarten dies regelrecht von ihren Arbeitgebern. Im Zuge der Pandemie mussten sich auch konservative Unternehmen mit dem Homeoffice beschäftigen: Um die Arbeitsfähigkeit aufrecht zu erhalten wurden kritische Haltungen zu der modernen Arbeitsform über Board geworfen und Homeoffice eingeführt.

Viele Arbeitnehmer sehen Homeoffice positiv: Die Anfahrt und Rückfahrt zum Unternehmen mitsamt etwaigen Staus entfällt, dadurch bleibt mehr Zeit für Freizeitaktivitäten. Auch die Kosten für das Pendeln fallen geringer aus beziehungsweise entfallen komplett.

Welche Auswirkungen hat Homeoffice auf die Hauspreise in Pinneberg?

Als Immobilienmakler Pinneberg wagen wir gerne anhand der verschiedenen Indizien eine Prognose: Mit einem höheren Arbeitsanteil im Homeoffice werden viele Hamburger Familien schauen, ob für sie nicht ein Umzug in ein schönes Haus vor den Toren der Hansestadt in Frage kommt. Die kleine aber teure Mietswohnung in der dichten, überlaufenden Metropole kann auf diesem Weg eingetauscht werden in ein schönes Haus in einer ländlicheren Umgebung mit mehr Natur. Die Hoffnung auf einen eigenen Garten lässt sich für ein Großteil der Hamburger Familien wegen der horrenden Immobilienpreise in Hamburg schon lange nicht mehr erfüllen. In Pinneberg und Umgebung sieht das aber schon ganz anders aus. Und die Erweiterung des Homeoffices Anteils lässt die Strecke zur Arbeit kleiner werden bzw. an einigen Tagen verschwinden. Die Entfernung zum Unternehmen wird dadurch nicht mehr so wahrgenommen.

Aus diesem Grund ist mit einer steigenden Nachfrage auf dem Immobilienmarkt im Hamburger Umland zu rechnen. Dies wird auf die Hauspreise in Pinneberg eine deutliche Wirkung haben – Verkäufer von Häusern haben Grund zur Folge, sie profitieren von der steigenden Nachfrage in Form von höheren Verkaufspreisen.

Mehr Interesse an Häusern erwarten wir nicht nur in der Stadt Pinneberg, im gesamten Kreis wird mit einer höheren Nachfrage zu rechnen sein. An für Berufspendlern günstig gelegenen Orten, zum Beispiel in der Nähe der A23, der L103 und der B431 wird man dies besonders deutlich spüren. Die hervorragende Verkehrsanbindung angrenzender Städte und Orte macht sie für Hamburger Familien besonders attraktiv.


In 3 Schritten funktioniert der erfolgreiche Immobilien­verkauf mit uns:

1.

Objektaufnahme

Wir starten mit einer Besichtigung durch einen ortskundigen Immobilienprofi, dann folgen die Bewertung und gemeinsame Festlegung des Verkaufspreises und die professionelle Exposé-Erstellung

2.

Vermarktung

Wir vermarkten Ihrer Immobilie auf relevanten Immobilienportalen, führen eine bewusste Bewertung und Selektion der Interessentenanfragen durch und übernehmen die Besichtigungen

3.

Preisverhandlung und Kaufabwicklung

Wir führen die Preisverhandlung mit Interessenten durch, unterstützen die Vorbereitung & Durchführung des Notartermins und betreuen Sie bis zur Übergabe